Kirche zu Hause

Gedanken zum Wochenpsalm KANTATE

Kirche zu HauseSo, 10.05.2020

Kantate – Singet!, so beginnt der 98. Psalm, nach dem der Sonntag (10. Mai 2020) seinen Namen trägt. Singen, Jubeln, Muszieren mit Harfen, Trompeten und Posaunen – überströmende Freude erreicht und durch dieses Loblied.

 

1 Singet dem Herrn ein neues Lied, denn er tut Wunder.

Er schafft Heil mit seiner Rechten und mit seinem heiligen Arm.

2 Der Herr lässt sein Heil verkündigen;

vor den Völkern macht er seine Gerechtigkeit offenbar.

3 Er gedenkt an seine Gnade und Treue für das Haus Israel,

aller Welt Enden sehen das Heil unsres Gottes.

4 Jauchzet dem Herrn, alle Welt, singet, rühmet und lobet!

5 Lobet den Herrn mit Harfen, mit Harfen und mit Saitenspiel!

6 Mit Trompeten und Posaunen jauchzet vor dem Herrn, dem König!

7 Das Meer brause und was darinnen ist, der Erdkreis und die darauf wohnen.

8 Die Ströme sollen in die Hände klatschen, und alle Berge seien fröhlich

9 vor dem Herrn; denn er kommt, das Erdreich zu richten.

Er wird den Erdkreis richten mit Gerechtigkeit und die Völker, wie es recht ist.

 

In vielen Gemeinden wird nun wieder Gottesdienst gefeiert. Nach einer Unterbrechung von acht Wochen. Nie zuvor hat es so etwas gegeben. Unvorstellbar, hätte ich noch gesagt, wenn das jemand vor zwei Monaten zu mir gesagt hätte. Nun dürfen wir wieder unter strengen Auflagen in unsere Kirchen, um gemeinsam mit Anderen Gottesdienst zu feiern. Doch Singen dürfen wir noch nicht. Zu groß ist die Gefahr, dass sich das Corona-Virus durch das tiefe Atmen beim Singen verbreiten könnte. Und dennoch, und obwohl ich selber so gerne singe, freue ich mich, dass wir wieder zusammen feiern können. Es ist ganz anders als gewohnt, aber es ist ein Anfang, der Mut macht. Und vielleicht wird uns die schrittweise Rückkehr zu gottesdienstlichen Feiern, wie wir sie bisher kannten, umso mehr schätzen lassen, welcher Reichtum in ihnen liegt. Oder wir werden entdecken, dass auch andere Formen des Feierns Kraft geben wie das Lauschen auf das Orgelspiel oder einen Liedtext gemeinsam zu sprechen und dabei vielmehr den Inhalt des sonst Gesungenen aufzunehmen. Wir sind auf einer Entdeckungsreise und da begegnet uns manch Überraschendes.

Singet dem Herrn ein neues Lied, denn er tut Wunder. Ja, wir werden uns noch wundern über das, was uns auf dieser Reise begegnen wird.

 

Christiane Geerken-Thomas, Kreispfarrerin


Kirche zu Hause

Foto: unsplash/Aaron Burden/Kari Shea
Kirche zu Hause

helfen schenken teilen tauschen

Foto: Adobe.com/[People Hands Holding Colorful German Word Helfen]
Kirche Oldenburg hilft: helfen schenken teilen tauschen

Kalenderblatt

So, 9. Aug. 2020
Der HERR sättigte sein Volk mit Himmelsbrot. Er öffnete den Felsen, da strömten Wasser heraus, sie flossen dahin als Strom in der Wüste. Denn er gedachte an sein heiliges Wort.
Psalm 105,40-42
http://www.kirche-oldenburg.de

Service

  • Startseite
  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2020 Ev.-luth. Kirchenkreis Wesermarsch | Eselstraße 6 | 26939 Ovelgönne| Telefon 04483-9305254 | E-Mail Kirchenkreis.WM@No Spamkirche-oldenburg.de