Alleinerziehende geraten in Schuldennot -NWZ vom 18.04.2018-

Kurberatung zur Mutter/Vater-Kind-Kur beim Diakonischen Werk Wesermarsch

Viele Mütter/Väter werden durch die Belastungen im Familienalltag oder durch die Doppelbelastung durch Familie und Beruf krank. Zu den häufigsten Symptomen gehören Schlafstörungen, Kopf- und Rückenschmerzen, Erschöpfung, Burnout, Herz-Kreislauf-Beschwerden, Magen-Darm-Störungen oder auch viele Erkältungen usw.

 

Es gibt 82 vom Müttergenesungswerk anerkannte Kurkliniken. Unsere Beratungsstellen helfen Ihnen gerne den Antrag zu stellen und die für Sie passende Klinik zu finden. Da die Antragstellung einige Zeit in Anspruch nimmt, möchten wir Sie bitten, sich rechtzeitig darum zu kümmern. Unsere Erfahrungen zeigen, dass Anträge über unsere Beratungsstellen deutlich erfolgreicher sind und – wegen der intensiven Vorbereitung – auch die Kurmaßnahme selbst.

 

Beratungsstellen des Diakonischen Werkes Wesermarsch:

 

Nordenham, nördliche Wesermarsch: Frau Anna Furche, Mittelweg 5, Tel. 04731/360541,

 

Brake, südliche Wesermarsch: Frau Erika Schumann, Bürgermeister-Müller-Str. 9, Tel. 04401/695902,

 

jeweils Montag – Donnerstag von 8.00 bis 12.00 Uhr und Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr

 

Wenn die Weihnachtsaktion nicht endet NWZ vom 11.01.2018

helfen schenken teilen tauschen

Foto: Adobe.com/[People Hands Holding Colorful German Word Helfen]
Kirche Oldenburg hilft: helfen schenken teilen tauschen

Kalenderblatt

Fr, 3. Jul. 2020
Der HERR spricht: Ich will mich zu euch wenden und will euch fruchtbar machen und euch mehren und will meinen Bund mit euch halten.
3. Mose 26,9
http://www.kirche-oldenburg.de

Service

  • Startseite
  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2020 Ev.-luth. Kirchenkreis Wesermarsch | Eselstraße 6 | 26939 Ovelgönne| Telefon 04483-9305254 | E-Mail Kirchenkreis.WM@No Spamkirche-oldenburg.de